Site Network: Lady Grey | Sandfloh 1+2 | Gästebuch | Impressum | History | Der Autor | Suche+Sitemap |


Grundlegende Anforderungen



Bevor es an irgendwelche Ausbauarbeiten gehen kann, müssen Antworten auf wichtige Fragen auf den Tisch ...

Grundlegende Anforderungen an das neue Reisegefährt:


Anforderung (Stand ca. 2007) Priorität
Basisfahrzeug:
Zuverlässiges Fahrzeug (low tech), Weltweiter Service 1
Reichweite > 2000km im moderaten Gelände (Piste) 1
Autarkie > 4 Wochen (Wasser, Abwasser, Elektrik, Vorräte) 2
Ausreichend Zuladung, damit zul. Gesamtgewicht nur zu 70% bis 80% ausgeschöpft wird 1
Aufbau:
tropentauglich, wintertauglich, absolut staubdicht, Türen und Fenster einbruchhemmend 1
Fenster uneinsehbar (d.h. weit oben verbaut, innen verspiegelt) 2
stabile Konstruktion, pistentauglich, verstärkte Kanten, Astabweiser 1
Platz für zwei Reisende mit Notbett(en) für Gäste 1
ausreichend Stauraum (auch von außen zugänglich) für
- "Beiwagen" (z.B. quadbike, Ausflüge zu Land)
- aufblasbares/zerlegbares Boot (Ausflüge zu Wasser)
- Fahrrad (ein wenig Sport muss auch unterwegs sein! Auch für's Semmeln holen in der Zivilisation)
2
Breite und sichere Eingangstreppe (mit Gipsbein bzw. barfuss (!) zu begehen)
Ergänzend schmale Hühnerleiter, da Haupttreppe breiten Auszugsraum braucht (Parken!)
2
Großflächiges Ausstellfenster im Küchenbereich verbessert Lüftung und eröffnet bessere "Ausblicke" 3
Geht man von einer lichten Innenraumhöhe von 190cm aus und erwartet eine lichte Höhe im Schlafteil von 90cm (aufrecht sitzender Mensch), so ergibt sich folgende maximale Höhe für den darunter liegenden Stauraum:
- lichte Höhe Innenraum: 190cm
- lichte Höhe Schlafraum: 90cm
- Matratze / Auflage / Lüftung: 10cm
- Dicke Zwischenboden / Rahmen: 5cm
= lichte Höhe Stauraum: 85cm, d.h. zu wenig für ein normales Fahrrad (h>100cm) oder Quad (h>110cm)
>>>> daher Faltrad (z.B. DAHON) vorsehen, Reifengröße aber mindestens 20 Zoll!
2
Ausrüstung
Übliche Expeditionsausrüstung 1
Robuste Fotoausrüstung (am besten Digitalkamera(s); Ersatzkamera vorsehen! 1
Utensilien für Wassersport (Tauchen, Kanufahren, Schwimmen etc.) 3
Wohnbereich:
Wohnliche Athmosphäre, pflegeleichet Oberflächen, vielseitige Nutzungsmöglichkeiten 1
Ausblick nach allen Seiten möglich (Fenster/Türe) 2
Wohnbereich zum Notbett umzubauen (z.B. Tisch absenkbar) 3
Schlafbereich:
Mindestens ein festes Bett (80x200cm), ausreichend Kopffreiheit (90cm) 1
Rückenfreundlicher Lattenrost / Matratze (man wird ja schließlich nicht jünger!) 1
Arbeitsplatz
Ausreichend Platz für PC-Arbeitsplatz 2
Mini-Labor komplett für Elektronikarbeiten (Hobby weiter betreiben!) 3
Laptop über WLAN abgesetzt, damit auch Arbeiten "außer Haus" möglich.
ACHTUNG: Laptop sonnenlichttauglich!
2
Küchenbereich:
pflegeleicht, viel Platz für alltägliche Arbeiten!!! 1
Überwiegend gängige Haushaltsutensilien verwenden, kein Campinggeschirr; Stabilität; Lebensqualität 1
Großer Kühlschrank (ca. 80 - 90 Liter Inhalt), Speisung über regenerative Energiequelle(n) 1
Pflegeleichter Backofen für Kuchen und das (nicht alltägliche) Brot 2
Nassbereich / Toilette
Ausreichend Bewegungsfreiheit im Nassbereich (Testaufbau!!) 1
Kein Einsatz von Chemie für Toilette; umweltgerechte Entsorgung vorsehen (z.B. Komposttoilette, aber Einsatz in kalten Regionen und Tropen klären) 1
Energieversorgung:
Autarke Versorgung über Solar- und Windkraft (Autarkie s.o.) 1
Hierzu gibt's eine eigene Website (WASP-System) 1



Noch ein paar Ideen, wie so etwas konkret aussehen könnte

Eine rein zufällige Sammlung von Bildern aus dem worldwideweb, die mir interessant vorkamen. Als Anregung für eigene Ideen ...
Die Quellen dazu findet Ihr unter den allgemeinen links.


Essecke Essecke Küche


Essecke Arbeitsplatz Essecke


Essecke Essecke Essecke


Nachtrag 2012: Dass es dann in Wirklichkeit noch viel schöner geworden ist, seht Ihr ja auf den Ausbau- und Reiseseiten emoticon04