Site Network: Lady Grey | Sandfloh 1+2 | Gästebuch | Impressum | History | Der Autor | Suche+Sitemap |


Lady Grey: wie entstand der Name?



Taufe 2 "Ich taufe dich auf den Namen Lady Grey und wünsche dir allzeit gute Fahrt!" spricht Anna, ihre Taufpatin und zerdeppert die Flasche Schampus an der Stoßstange. Wir schreiben den 13. Juni 2009 und die Taufe ist schon der zweite Anlauf. Der erste ging im September 2008 sprichwörtlich im kalten Nieselregen von Tittling unter.

Der zweite Versuch klappt schließlich prächtig, wenn auch nur unter Schmerzen von Anna - sie hat sich einen dicken Glassplitter der Schampusflasche in die Hand gerammt und muss im Krankenhaus genäht werden! Der Name Lady Grey aber ist Berufung! Er passt so viel besser zum MAN, seinem Charakter, seinem Fahrkomfort, seinem Luxus und seinen Eigenheiten. Ihren Eigenheiten muss ich besser sagen, den manchmal verhält sich die Lady Grey tatsächlich wie eine Diva.

Wie bist Du eigentlich auf den Namen gekommen?

LG Tee Well, der Arbeitstitel Sandfloh 3 (den ihr auf diesen Seiten noch an einzelnen Stellen findet) passte gar nicht recht zum komfortablen Fahrverhalten und dem eleganten Erscheinungsbild des MAN. Schon seit Monaten hatte ich nach einem neuen, treffenderen Namen für das neue schmucke Gefährt gesucht.

Bei einer leckeren Tasse Twinings-Tee fiel es mir plötzlich wie Schuppen von den Augen:

  1. Lady - das passt doch ganz prima zum recht noblen Fahrverhalten des MAN ...
  2. Grey - passt auch ganz prima zur Farbe des Gefährtes
    (zumal wenn im nächsten Jahr die Wohnkabine passend zum Fahrerhaus lackiert wird!)
  3. 'www.lady-grey.net' als www-Adresse ist auch noch frei
    (heutzutage ein nicht zu unterschätzendes Argument).

Schwupps stand der neue Name fest. Er gefiel mir auf Anhieb!

Gibt es weitere Assoziationen zum Namen Lady Grey?

Lady Grey Nun ja, da gibt es schon ein paar erwähnenswerte Punkte ...

  1. Lady Grey war der Name einer schottischen Königin im frühen Mittelalter, die sehr beliebt, sehr belesen und sehr bald einen Kopf kürzer war  (siehe Bild rechts)
  2. Lady Grey ist - wie erwähnt - der Name eines ausgesprochen leckeren Tees aus dem Hause TWININGS, der seit Jahren zu meinen Lieblingsgetränken gehört (siehe Bild oben).
  3. Lady steht natürlich ein wenig für Luxus und Komfort. Adelig eben. Zum einen bringt der MAN L2000 als Basisfahrzeug viel Fahrkomfort mit (im Vergleich zum UNIMOG, der eher ein 'Arbeitstier' und - komfortechnisch - für Fernreisen weniger tauglich ist), zum anderen habe ich mir im Aufbau auch ein hübsch komfortables rollendes Zuhause für die nächsten Jahrzehnte geschaffen ... Alles zusammen vielleicht nicht königlich, aber mindestens adelig!
  4. Grey steht selbstredend für die Farbe des Gefährts. Auch wenn ich mich anfangs mit dem Grau des Fahrerhauses (wie es der Vorbesitzer bestellt hatte) gar nicht anfreunden konnte, habe ich die Farbe inzwischen lieben gelernt: dezent, eher unauffällig, das große Fahrzeug optisch verkleinernd, nicht auf den ersten Blick als 'WoMo' zu erkennen ... und im Gelände recht gut zu 'verstecken'. Dass weiß oder sandgelb nicht mehr die einzigen möglichen Farben sind, haben inzwischen auch schon andere Reisemobilfans spitzbekommen ...
  5. Die Bezeichnung Lady kennt man in vielen Sprachen ... So bekommt mein Gefährt oft gleich ihren landestypischen Namen verpasst: schlicht La Grande Dame etwa in Frankreich, Lady Grey in Canada und USA oder Doña Gris in Mexiko und Südamerika ...
  6. Last but not least steht Lady im markanten Gegensatz zum Namen des Herstellers MAN, der in großen Lettern auf dem Kühlergrill prangt. Eine nicht ganz ungewollte Ambivalenz ...

Logo neu Was hat's mit dieser Kalligraphie auf sich?

Fotos Uzbekistan Nun, lange habe ich auch nach einem eingängigen Logo für das Projekt Lady Grey gesucht. Als jemand, der viel in arabischen Ländern unterwegs war, dachte ich dabei gleich an die wundervollen Kalligraphien, die dort praktisch alle wichtigen Gebäude zieren. Im Islam sind ja Darstellungen von Menschen und Tieren verboten, so haben die dortigen Künstler eben die Kalligraphie zu neuen Höhen gehoben. Einer dieser Künstler ist Ghani aus Algerien, der den gerade gefundenen Namen Lady Grey gleich ins Arabische übersetzt und eine ansehnliche Kalligraphie dazu malt: rausgekommen ist das neue Logo (siehe oben). Toll, oder was meint Ihr?

... und wie klingt das auf Arabisch? Sound Arabic