Site Network: Lady Grey | Sandfloh 1+2 | Gästebuch | Impressum | History | Der Autor | Suche+Sitemap |

Technische Daten der Lady Grey:

--- Daten
Marke MAN
Typ Baureihe L2000, Interne Bezeichnung LE 10.220 4x4 BB
Motor 6-Zylinder Diesel; 6871cm3 Hubraum; 162kW /220PS bei 2400 U/min; EURO 3; Typ L27; EDC-Motorregelung mit Notlaufprogramm; Viscolüfter für Tropeneinsatz; Geräuschkapselung 82dB (92/97EWG)
Getriebe Vollsynchronisiertes ZF-6-Gang-Getriebe (Typ 6S-850 Schnellgang); Verteilergetriebe VG1000/2 mit pneumatisch zuschaltbarer Geländeuntersetzung für alle Gänge; zuschaltbarer Vorderachsantrieb; zuschaltbare Differenzialsperren vorn und hinten
Federung Parabelfederung vorn und hinten (5,2 / 6,8 t); Stabilisatoren für Vorder- und Hinterachse
Fahrerhaus ML Mittellang (durch Vorbesitzer so bestellt); Fahrer- und Beifahrersitz als GRAMMER-Komfortsitz; Klimaanlage AC R134A FCKW-frei; Standheizung Eberspächer (Luft) für Fahrerhaus; Rückspiegel sämtlich heizbar
Höchstgeschwindigkeit 110 km/h (begrenzt durch elektronischen Begrenzer)
Baujahr 2002; Kauf als Gebrauchtfahrzeug in 07/2007 (km-Stand 12.000km)
Treibstoffverbrauch Grafik Logbuch
  • mit Reifen 365/80 R20: 21 - 23 l Diesel pro 100km auf 15.000km-Mix Piste/Straße;
  • mit Reifen 335/80 R20: 18 - 20l/100km auf 5000km-Mix Straße/Autobahn
  • mit Reifen 385/65 R22,5: 18,3 - 22,5l/100km auf 100.000km-Mix Straße/Piste in Nord-und Südamerika; (sh. Grafik rechts)
Radstand 3560 mm
Bereifung Die neuen Reifen im Frühjahr 2014 385/65 R 22,5 auf Felge 22,5 x 11,75, ET 120mm Typ Michelin XZY 3 (nach Umrüstung in 03/2014)

alternativ 365/80R20 (14,5 R 20) auf Felgen 11-20;
alternativ 335/80R20 (12,5 R 20) auf Felgen 11-20

weiterlesen
Rahmenhöhe unbelastet 1227 mm; belastet 1097 mm
Überhang vorne 1276 mm; hinten 1105 mm;
hintere Rahmenverlängerung um 670 mm durch Vorbesitzer
Böschungswinkel vorn 32°, hinten 30°; Bauchfreiheit 400 mm (Zwischengetriebe)
Gewichte Fahrgestellgewicht 4.495 kg; zulässiges Gesamtgewicht 10.000 kg; Ablastung auf 7.500 kg in 07/2012 aufgehoben; aktuell zulässiges Gesamtgewicht 9.500 kg
Gewicht reisefertig 8500 kg
Kreismaße Spurkreisdurchmesser 13,9 m; Wendekreisdurchmesser 15,6 m
Länge / Breite / Höhe 6.995 mm / 2.334 mm / 3.400 mm
Treibstoffvorrat 2 x 300 l (über Umschalthahn einzeln anwählbar);
zusätzlicher Kraftstoffvorfilter und Wasserabscheider;
gesamte Anlage PME-tauglich
Sonderausstattung Anti-Blockiersystem (ABS); 1 kpl. Ersatzrad am Fahrzeugheck;
4 Sandbleche à 2,0 m am Fahrzeugheck
Kabinenhersteller Fa. BOCKLET, Koblenz
Zwischenrahmen Verwindungssteifer Zwischenrahmen mit Federankopplung an Fahrgestell gemäß MAN-Aufbaurichtlinien
Kabinengröße Außenmaße: 4852 mm / 2202 mm / 2207 mm;
Innenmaße 4750 mm / 2150 mm / 1950 mm
Kabinenfenster Fabrikat KCT , 2 Stück 1200 x 600 mm, 2 Stück 800 x 600 mm,
1 Stück 400 x 600 mm; alle Scheiben aus 2-Scheiben-Isolierverglasung aus ESG-Sicherheitsglas mit Sonnen- und Wärmeschutzbeschichtungen
Kabinenaufbau Wandaufbau: Sandwichbauweise mit 3 mm Außendeckschicht GfK, 46 mm Isolierkern Polyurethan-Hartschaum, 2 mm Innendeckschicht GfK
Bodenaufbau: Sandwichbauweise mit 3 mm Außendeckschicht GfK, 46 mm Isolierkern Polyurethan-Hartschaum, 10 mm wasserfest verleimte Multiplexplatte, 2 mm Innendeckschicht GfK
Sitz-/Schlafplätze 6 / 3
Stauraum ca. 3,25 m3; zugänglich über 2 außen liegende Klappen
Wasserversorgung 2 x 180 l fest eingebauter Wassertanks (Fabr. AMALRIC); Vorfilter 100um,
2-stufige Katadyn-Wasseraufbereitung mit UV-C-Desinfektion für Trinkwasser
Entsorgung Beheizter Unterflur-Abwassertank 120 l und Urintank 45 l; (beide Fabr. AMALRIC)
Trockentrenntoilette Separett "Villa9000"
Elektrische Anlage Anlagenspannung 12Vdc;
Batteriekapazität 2 x 180 Ah (zyklenfest) als Arbeits- / Reservebatterie ohne Parallelschaltung;
Ladegerät 14V / 40A für Speisung vom Netz (110/230Vac);
Ladegerät 14V / 25A für Speisung von Motorgenerator (24V);
Solargenerator 3 x 85Wp, aufstell- und halbautomatisch nachführbar;
Wechselrichter 12V / 1000VA für Speisung PC-Arbeitsplatz;
Laststeuerung über Microcontroller zur Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit ("Smart Load Dump");
Anschlussmöglichkeit für Brennstoffzellen bis 40A Nennstrom;
Heizung Eberspächer Standheizung Hydronic M10 (lt. Hersteller höhentauglich bis 4000 m); Stauraumerwärmung und Frostschutz für Brauchwasser über Fußbodenheizung hinten; Innenraumheizung über integrierte Heizleisten (Strahlungswärme) und 2 Gebläseheizungen
Farben Chassis: RAL 9011 (graphitschwarz)
Fahrerhaus & Aufbau: RAL 7031 (blaugrau)
PLUS-Punkte Günstiger Anschaffungspreis für Fahrgestell (selbst im Vergleich "Neu-MAN vs. Unimog-gebraucht"); Hoher Fahrkomfort (Unimog ist als Arbeitsgerät konzipiert, MAN als Transportfahrzeug für Langstrecken); Robuste, noch einfache Technik, wenig Elektronik (Notlaufprogramm für Motorsteuerung)
Gesamteindruck wenig auffällig
MINUS-Punkte Geringere Geländegängigkeit als UNIMOG, aber wesentlich höher als "Wohnmobil von der Stange"; höhere Unterhaltskosten, vor allem durch Treibstoffverbrauch
Trenner

Zeichnungen der Lady Grey:

Hier findet ihr ein paar der wichtigsten Planungen zur Lady Grey.

Bitte beachtet, dass alle Angaben ohne Gewähr sind und mein Copyright tragen!

Titel Zeichnung/Text
Spezifikation Spezifikation (Text)
Ansicht Fahrerseite Fahrerseite
Ansicht Beiahrerseite Beifahrerseite
Heckansicht Hechansicht
Draufsicht Draufsicht
Grundriss (Klappenhöhe) Grundriss 1
Grundriss (Fensterhöhe) Grundriss 2
Grobplanung Küchenblock Küchenblock
Blockschaltbild Elektro Schaltbild E
Blockschaltbild Wasser Schaltbild W
Blockschaltbild Heizung Schaltbild H