Site Network: Lady Grey | Sandfloh 1+2 | Gästebuch | Impressum | History | Der Autor | Suche+Sitemap |

Hinweise zur Bedienung Ziele Europa Auftakt: von Finnland bis Gibraltar mit Schwerpunkt Island

Diese Berichte sind chronologisch sortiert. Den neuesten Bericht findet Ihr also ganz unten.



June 20 2013 updated

D Berlin Tegel (GPS: 52°11,718'N; 012°47,48712'E)

Abschiedsparty Sommer 2013: Wetterkapriolen am laufenden Band. Jahrtausendhochwasser, dann eine Woche mit Hochsommerhitze bis 34° und heute Nacht unwetterartige Gewitter. - Welch ein Auftakt zu meiner großen Reise!

Und dann erst das Abschiedsfest! weiterlesen

July 07 2013

FIN EST LAT LI PO Ruunaa (Finnland) (GPS: 63°22,680'N; 030°20,764'E)

Wanderkarte Ruunaa Langsam reißen die Wolken auf. Erste Sonnenstrahlen kämpfen sich durch die pechschwarzen Wolkentürme. Für lange regnet es hier oben nicht! Kurz und heftig. Heute nacht reißt mich ein Schauer aus dem Schlaf: die dicken Tropfen trommeln auf das Dach. Und heute morgen, pünktlich zum Frühstück: zweimal Donnergrollen, ein kurzer, heftiger Sturzregen, sodass man das andere Ufer des Sees nicht mehr sieht.

weiterlesen

July 20 2013

DK S FIN Skagen (Dänemark) (GPS: 57°45,025'N; 010°36,274'E)

Grenen, nördlichster Punkt Dänemarks Nördlicher geht's nicht. Zumindest hier in Dänemark nicht.

Schaue ich aus dem rechten Fenster, liegt kilometerlanger Sandstrand mit ein paar kleinen Steinen vor mir, an dem sich die kleinen Wellen dunkelblauen Wassers kräusen. Schaue ich aus dem linken Fenster liegt nicht weniger langer Sandstrand mit ein paar größeren Steinen vor mir, an dem sich die winziges Wellen dunkelgrünen Wassers kräuseln.
weiterlesen

Aug 03 2013

IS Faroer Látrabjarg (Island) (GPS: 65°30,759'N; 024°29,529'W)

Papageientauer am westlichsten ende Europas Das Ende der Welt ist's nicht, aber das Ende Europas. Dort hinten, gleich hinterm Horizont liegt Grönland ... und ein bißchen weiter dann Kanada. Westlicher geht's nicht! Nicht hier in Island. Und nirgendwo in Europa! (Lässt man die Azoren mal außen vor.)
weiterlesen

Aug 10 2013

IS Reykjavik (Island) (GPS: 64°08,745'N; 021°52,626'W)

Eingangssaal der Harpa Bis gestern waren die Zelte der Rucksacktouristen und die Abenteuermobile der Reisenden in der Überzahl. Am Abend aber fiel eine Horde von über einem Dutzend organisierten Wohnmobilfahrern auf dem Camp ein. Im Nu war jede freie Lücke gefüllt und meine Nachbarn konnten plötzlich nicht mal mehr ihr Vorzelt öffnen, weil da jetzt ein großer weißer Hymer steht. Auch Duschen und die Küche haben die Neuankömmlinge sofort und ausschließlich für sich entdeckt!
weiterlesen

Aug 21 2013

IS Seydisfjördur (Island) (GPS: 65°18,466'N; 014°26,962'W)

Wolkenformation bei "Seydisfjördur" Der eisige Wind pfeift mit Stärke fünf bis sechs. Oben im Hochlands war's mindestens acht oder neun. Seit Tagen schon. Das tief eingeschnittene Tal, die wenigen kleingewachsenen Bäume links und rechts bremsen den Sturm nur wenig. Böen werfen die Lady Grey hin und her. An Schlaf ist heute nacht nicht zu denken. Es scheint, als ob der Sturm auch die letzten, hartnäckigen Reisenden noch von der Insel wegfegen will. Damit endlich Ruhe ist ... der Winter kommen kann ... und die Isländer die Insel wieder für sich haben!
weiterlesen

Sept 26 2013 updated

DK D L F E Lugo (Galizien) (GPS: 43°02,758'N; 007°33,166'W)

Ortsschild "Welt" So. Eigentlich könnte ich mich nun zurücklehnen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Jedenfalls habe ich die Welt gesehen und damit mein Lebensziel erreicht! Nichts mehr zu tun - Schön! Nichts Neues mehr zu entdecken - Schade! Sehr schade!

Ich denke, ich werde es nicht so wörtlich nehmen!
weiterlesen

Oct 13 2013

E P Praja do Melides (GPS: 38°07,446'N; 008°47,572'W)

Nationalheiligtum »Cristo Rei» Die Wogen des Atlantik donnern gegen die flache Küste. Mit aller Kraft, die sie auf dem Weg von Brasilien hierher gesammelt haben. Das Schwimmen wird zur Achterbahnfahrt. Oft geht nicht einmal das. Es kostet Kraft, von den Brechern nicht auf den hellen Sandstrand geschleudert zu werden. Gischt färbt das dunkelblaue Wasser türkis. Weiß. Die Sonne strahlt vom tiefblauen Himmel. Treibt das Quecksilber auf 28°. Der Strand ist menschenleer, nur abends halten ein paar einsame Angler ihre Ruten in die Brandung.

Das Leben ist hart! weiterlesen

Nov 01 2013

E Cádiz (GPS: 36°35,324'N; 006°14,347'W)

Schweine im Metzgerdress Cádiz ist eine schöne Stadt. Hat viel Sehenswertes zu bieten und das Wetter ist auch im Herbst durchaus auszuhalten. Trotzdem fühle ich mich nicht recht wohl. Ist's die Enge der Stadt, in der nicht einmal Autos fahren können, so eng sind die Gassen? Ist's der Spanisch-Unterricht, der zwar informativ und abwechs-lungsreich ist, meine Sprachkenntnisse aber nur im Schneckentempo wachsen lassen will? Ist's mein geliebtes Rad'l, das sich letzte Woche - unfreiwillig - einen neuen Eigentümer suchte? Ist's die unglaubliche Geräuschkulisse, die mich weder tagsüber noch nachts zur Ruhe kommen lässt? Ist's, weil ich drei geschlagene Wochen an einem Ort bin und die tägliche Abwechslung fehlt? - Vermutlich von allem ein wenig!

Jedenfalls ist mein Nervenkostüm ziemlich angespannt. Ein paar Tage Urlaub wären jetzt genau das Richtige!
weiterlesen

Mai 23 2015

München - Planegg (Intermediate 2015) (GPS: 48°05,828'N; 001°17,521'E)

Foto Mexiko "Schneeweißer Sand, fein wie Mehl weht durch die Luft. Die Kokospalmen ächzen im Sturm, der über's Meer braust. Gischtgekröte Wogen des tiefgrünen Wassers donnern gegen den Strand. Kein Händler verkauft frische Kokosnüsse mit Eis. Der Strand ist leergefegt. Wenige Hartnäckige trotzen dem Sturm. Die anderen sitzen im trockenen Hotel und nippen an ihrer Pinacolada. Zwei Minuten später öffnet der pechschwarze Himmel seine Schleusen. Ein tropischer Regenguss mit Tropfen groß wie Erdbeeren prasselt auf die Lady Grey nieder und befreit sie vom Staub der letzten Wochen."
weiterlesen

Juni 24 2017

München - Planegg (Intermediate 2017) (GPS: 48°05,828'N; 001°17,521'E)

Foto Deutschland Um Etwas besser kennenzulernen ist es gelegentlich von Vorteil, einen Schritt zurückzutreten. Wie der Steinmetz von der Büste. Wie der Maler von der Leinwand. Wie der Reisende von der Heimat! Oder wie der Reisende von seiner Reise? Was unterm Stich aufschlussreicher ist, überlasse ich ganz euch. Da ihr in den anderen Beiträgen schon so viel über Südamerika gehört habt, will ich nun den Spiess rumdrehen und euch erzählen, was mir an der Heimat so auffällt. Nach vier Jahren außerhalb des weiß-blauen Dunstkreises habe ich - so bilde ich mir ein - genug Abstand, um einen Blick von außen darauf zu werfen. Gebe den Touristen im eigenen Land.

weiterlesen

Foto Island Logbuch mit allen Nachtplätzen

Hier könnt ihr alle Nachtplätze mit GPS-Koordinaten nachschlagen. (Teil 1: Abfahrt, Nordeuropa, Island, Mittel- und Südeuropa bis zur Fähre nach Marokko)

Logbuch

Foto Spanien Logbuch mit allen Nachtplätzen

Hier könnt ihr alle Nachtplätze mit GPS-Koordinaten nachschlagen. (Teil 2: Gibraltar bis Verschiffung in Hamburg)

Logbuch

Dünen bei Merzouga MA Weiter geht's in Afrika (Übersicht)

Hier geht's weiter zur Üersicht über die Etappen in Afrika.

weiterlesen