Lady Grey | Sandfloh 1+2 | Gästebuch | Impressum | History | Der Autor | Suche+Sitemap |

Reisen mit dem Sandfloh1 und dem Sandfloh 2:

- den beiden alten Unimogs -


Hier erfahrt Ihr näheres zu den Reisen, die ich mit den beiden SANDFLOH genannten Unimogs unternommen habe.

Den jüngsten Bericht findet Ihr wie üblich ganz oben.



Feb 15 2002 - Apr 08 2002

Wadi Rhumm JOR SYR TR GR Träume in Trümmern

Die Tour in den Nahen Osten war landschaftlich ein absoluter Leckerbissen. Organisatorisch von einigen Rückschlägen behindert, wie der Weigerung des Türkischen Militärs, mich an die Grenze zum Iran fahren zu lassen und den horrenden Forderungen der Ägypter bei der geplanten Einreise. So wurde aus der geplanten "größeren Tour" doch nur ein Kurztrip durch die Türkei, Syrien und Jordanien. Trotzdem hoch interessant! Allerdings auch die letzte Tour mit dem SANDFLOH 2: nach dem Stellen der Weichen für das eigene Leben konnte es für den Sandfloh 2 nur eine Zukunft geben ...
weiterlesen

Jun 06 1996 - Jun 10 1998

Perth bei Nacht AUS

München - Sydney, zum Zweiten
(Australien)

Exakt zehn Jahre nach der ersten ganz großen Tour ist es wieder soweit: der neue Sandfloh 2 steht reisefertig vor der Tür und das Fernweh in meiner Brust ist trotz vieler Jahre beruflicher Auslandsaufenthalte noch immer nicht gestillt. Noch immer lockt das Abenteuer und wieder ist Afrika der Kontinent, der an lautesten ruft. Auch von dieser Reise werde ich als anderer Mensch zurückkommen ...

Die fünfte Etappe bringt uns schon zum Ende der Reise, quer durch den fünften Kontinent. Nicht ohne dass wir noch ein paar Abenteuer und Herausforderungen zu bestehen haben...
weiterlesen

Jun 06 1996 - Jun 10 1998

Köcherbaum Namibia MAL MOZ ZIM BOT ZA NAM ZWA LES

München - Sydney, zum Zweiten
(Südafrika)

Exakt zehn Jahre nach der ersten ganz großen Tour ist es wieder soweit: der neue Sandfloh 2 steht reisefertig vor der Tür und das Fernweh in meiner Brust ist trotz vieler Jahre beruflicher Auslandsaufenthalte noch immer nicht gestillt. Noch immer lockt das Abenteuer und wieder ist Afrika der Kontinent, der an lautesten ruft. Auch von dieser Reise werde ich als anderer Mensch zurückkommen ...

Die vierte Etappe startet in Zimbawe, einem Land am Rande des Abgrunds: der Bürgerkrieg droht, die faszinierende Bergwelt, die Tiere, die Menschen und die jahrhundertealte Kultur zu vernichten. Nach der Querung Mozambique's geht's zurück in die Zivilisation, zu den Victoria Wasserfällen und quer durch die großartige Kalahari-Wüste. Südafrika, Botswana und Namibia glänzen schließlich mit ihrer Tierwelt ebenso wie mit den Wüsten und den netten Menschen ...
weiterlesen

Jun 06 1996 - Jun 10 1998

Mönche in Lalibella ER ETH KEN TAN MAL

München - Sydney, zum Zweiten
(Ostafrika)

Exakt zehn Jahre nach der ersten ganz großen Tour ist es wieder soweit: der neue Sandfloh 2 steht reisefertig vor der Tür und das Fernweh in meiner Brust ist trotz vieler Jahre beruflicher Auslandsaufenthalte noch immer nicht gestillt. Noch immer lockt das Abenteuer und wieder ist Afrika der Kontinent, der an lautesten ruft. Auch von dieser Reise werde ich als anderer Mensch zurückkommen ...

Die dritte Etappe startet in Eritrea, einem unbekannten Land, das erst vor wenigen Monaten seinen Jahrzehnte dauernden Krieg mit Äthiopien beenden konnte. Von der flirrenden Hitze der Danakil-Senke geht's hinauf in die schroffen Berge Äthiopiens, ins legendäre Lalibella und zur Stätte der Königin von Sabah.

Der Bürgerkrieg holt uns in Kenia ein und an Silvester müssen wir überhastet nach Nairobi fliehen. Tier- und Pflanzenwelt werden zusehens interessanter, je weiter wir nach Süden kommen ...
weiterlesen

Jun 06 1996 - Jun 10 1998

Nemrud Dagi BG GR TR SY JOR

München - Sydney, zum Zweiten
(Naher Osten)

Exakt zehn Jahre nach der ersten ganz großen Tour ist es wieder soweit: der neue Sandfloh 2 steht reisefertig vor der Tür und das Fernweh in meiner Brust ist trotz vieler Jahre beruflicher Auslandsaufenthalte noch immer nicht gestillt. Noch immer lockt das Abenteuer und wieder ist Afrika der Kontinent, der an lautesten ruft. Auch von dieser Reise werde ich als anderer Mensch zurückkommen ...

Die zweite Etappe führt uns quer durch den Nahen Osten, um den Sandfloh irgendwo in den Osten Afrikas zu verschiffen: Über Bulgarien, Griechenland und die Türkei geht's zu den Kulturschätzen Syriens und in's sagenumwobene Wadi Rhumm. In Aquaba findet sich schließlich ein Schiff, das den Sandfloh über's Rote Meer bringt. In ein völlig unbekanntes Land ...
weiterlesen

Jun 06 1996 - Jun 10 1998

Kirchen Russland BY DE DK N FIN RUS UK RO

München - Sydney, zum Zweiten
(Nord- und Osteuropa)

Exakt zehn Jahre nach der ersten ganz großen Tour ist es wieder soweit: der neue Sandfloh 2 steht reisefertig vor der Tür und das Fernweh in meiner Brust ist trotz vieler Jahre beruflicher Auslandsaufenthalte noch immer nicht gestillt. Noch immer lockt das Abenteuer und wieder ist Afrika der Kontinent, der an lautesten ruft. Auch von dieser Reise werde ich als anderer Mensch zurückkommen ...

Die erste Etappe soll uns erst einmal in den Norden und Osten Europas bringen: zum Nordkapp, zu den finnischen Seen, nach Russland (das erst seit Kurzen zu bereisen ist), in den Kaukasus und auf den höchsten Berg Europas. Schließlich rund um's Schwarze Meer...

weiterlesen

Mar 31 1994 - May 22 1994

Sandfloh 2 in seinem Element LIB Probefahrt nach Libyen
[1994]

Nach dem Auf- und Ausbau des Sandfloh 2 ist natürlich eine ausgiebige Probefahrt fällig. Welch besseres Ziel gibt's dafür als die Dünengebiete Libyens. Zu Zeiten Gaddhafis sind die ja noch problemlos zu bereisen!

Leider gibt's dazu kein Tagebuch, nur ein paar seltene Fotos... weiterlesen

Sep 01 1986 - May 21 1988

Baum in Zaire MO ALG NI NIG CAM CA ZAR UG KEN SIN MAL TH BR IND AUS


München - Sydney, zum Ersten
[mit dem Sandfloh 1]

Von München ans andere Ende der Welt - nach Sydney; wann immer möglich auf dem Landweg: Im Jahre 1986 noch ein richtiges Abenteuer.

Zum Ende meines Studiums befällt mich - nach einer Tour nach Marokko im Mini-Cooper - endgültig das Afrikafieber. Nach dem Ausbau des Sandfloh 1 und mehreren Touren kreuz und quer durch die Sahara ist es 1986 endlich soweit: Quer durch die Sahara, quer durch Schwarzafrika, über Südostasien soll mich der inzwischen 30 Jahre alte Unimog bis nach Australien bringen. Welche Schinderei, welche Freundschaften und Abenteuer mich auf der Tour erwarteten, kann ich beim Start nicht ahnen.

Die Tour wird mein Leben verändern .... weiterlesen


Save as PDF